Erste mit Kantersieg

Im vorletzten Punktspiel gab es für unsere Erste einen deutlichen Erfolg in Hohndorf. Gegen nahezu chancenlose Gäste gewannen wir klar mit 7:1. Die einzigen beiden Unentschieden steuerten Daniel und Bernd bei. Falk konnte seinen Gegner als erstes bezwingen. In einem etwas übermotiviert wirkenden Angriff, verlor Schwarz schnell die Nerven und auch die Partie. Uwe war dann auch schnell fertig. Bei seinem Gegner fiel bei nahezu vollem Brett einfach das Blättchen. Clemens folgte bald darauf mit einem mühelosen Erfolg im ungleichfarbigem Läuferendspiel mit zwei Mehrbauern. Thomas, Andreas und Kay durften (‚mussten‘) etwas länger spielen. In einer ausgeglichenen Stellung unterlief Thomas‘ Gegner ein folgenschwerer Fehler, den Thomas mühelos ausnutzen konnte. Kay stand hingegen von Anfang an richtig gut, nachdem sein Gegner die Eröffnung wohl gründlich verschlafen hatte, sich in der Folge jedoch zäh verteidigte. Letzten Endes ließ Kay nichts anbrennen und fuhr den vollen Punkt ein. Eine gefühlte Ewigkeit kämpfte Andreas um den vollen Punkt. Es gab schon Befürchtungen, die Getränke im Spiellokal würden ausgehen. Nach fast sechs Stunden Spielzeit erwies sich Andreas‘ Läuferpaar als dem Springer/Läufer Gespann überlegen und stellte den 7:1 Endstand her.

Unsere Zweite konnte gegen IFA 2 keine Punkte sammeln und verlor deutlich mit 1,5:6,5. Ein kampfloser Punkt und ein Remis von Günter waren heute zu wenig. Am letzten Spieltag kommt es zum Showdown gegen den unmittelbaren Konkurrenten um den Abstieg IFA 3.

WeiterlesenErste mit Kantersieg

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com