Tabellenführung gefestigt

Am ersten Spieltag des neuen Jahres ging es für unsere Erste nach Niederwiesa. Mit einem Sieg wollten wir unsere Tabellenführung festigen, um im Aufstiegsrennen weiter mitmischen zu können. Und es gelang uns tatsächlich, die in nahezu Bestbesetzung angetretenen Niederwiesaer 5,5:2,5 zu bezwingen.
Nach verhaltenem Beginn bekam Daniel in vermeintlich harmloser Stellung einen ordentlichen Angriff und konnte den ersten Punkt für uns einfahren. Uwe folgte kurz darauf mit seinem ersten Remis in dieser Saison. Es schien, als fehlte ihm diesmal ein wenig die Inspiration. An den anderen Brettern war mehr oder weniger noch alles offen. Einzig bei Peter an Brett acht machten wir uns ein paar Sorgen. Dann konnte Thomas die passive Spielweise seines Gegners ausnutzen und lochte zum vollen Punkt ein. In der Zwischenzeit hatte auch Andreas eine sehr vorteilhafte Position mit zwei Mehrbauern erreicht. Kurz nach der Zeitkontrolle erleichterte ihm seine Gegnerin mit einem Fígureneinsteller die Aufgabe. Die verbliebenen Partien waren jedoch keineswegs klar. Falk stand mit Remischancen leicht schlechter. Kay hatte ein bequemeres Endspiel auf dem Brett und Clemens kämpfte mit einer Minusfigur, die er in leicht besserer Stellung einstellte, ums Remis. Peter konnte sich zwar zwischendurch wieder eine brauchbare Position erarbeiten, verlor aber in komplizierter Stellung und Zeitnot die Übersicht und somit auch die Partie. Wenig später sah auch Clemens ein, dass weitere Widerstand zwecklos ist und plötzlich war die Sache für uns keineswegs mehr so klar. Falk’s Stellung verschlechterte sich zusehends, sodass wir schon mit einer Niederlage rechneten. Dagegen hatte jedoch Kay seinen Gegner sehr schön in die Defensive gedrängt. Zu aller Überraschung holte plötzlich Falk den vollen Punkt. Sein Gegner war in gewonnener Stellung einem Irrtum erlegen, was Falk für sich nutzen konnte. Kurze Zeit später verwandelte dann auch Kay zum 5,5:2,5 Endstand, nach einem sauber durchgezogenen Endspiel.

Unsere Zweite hatte es mit der Zweiten aus Siebenlehn zu tun. Im Kampf gegen den Abstieg sollten hier zwei Punkte her. Es hat leider nicht ganz gereicht. Den Siegen von Siegfried und Wolfgang standen die Niederlagen von Bernhard und Peter entgegen. Somit gab es lediglich ein 4:4.

weiterlesenTabellenführung gefestigt

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com