Erste steigt ab – die Zweite nicht

Mit der geringen Hoffnung doch noch dem Abstieg zu entgehen, trat die Erste im letzten Spiel der Saison bei Plauen IV an. Für die Plauener ging es um nichts. Als Coach hatten wir Gert dabei, der während des Spiels schon mal die örtlichen Lokale begutachtete. Schachlich war natürlich auch etwas los. Nur leider konnten wir nicht genug daraus machen. Chancen waren durchaus vorhanden. So hatte Kay in seiner Partie eine vorteilhafte Stellung erreicht, spielte aber zu zaghaft weiter, sodass nur ein Remis raussprang. Bei Thomas sah es ähnlich aus, nur vergriff er sich in Zeitnot und musste den Punkt seinem Gegner überlassen. Bernd hatte ins Remis einwilligen müssen, wohingegen Andreas in der Hoffnung auf mehr seine Stellung wohl etwas zu optimistisch einschätzte. Auch Clemens und Uwe hatten heute kein Glück. Daniel kämpfte, zuerst ums Remis dann, nach ein paar Ungenauigkeiten seines Gegners, sogar um den vollen Punkt. Mit nur noch wenigen Sekunden auf der Uhr war dann auch die letzte Feinheit nicht mehr zu berechnen . also Remis. Einziger Gewinner am heutigen Tag war Falk, der seine Partie relativ geräuschlos nach Hause brachte. Insgesamt eine bittere Niederlage für unsere Erste.

Besser machte es unsere Zweite, die gegen IFA ihre Chance ergriff und somit in letzter Minute die Klasse halten konnte. Hartmut, Dietmar und Siegfried holten volle Punkte.

weiterlesenErste steigt ab – die Zweite nicht

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com